16. Schützenfest am 18./ 19./ 20. Mai 1968

Mit Trauer erfüllte die Deutener Schützen der Tod des amtierenden Königs Heinrich Hüskien sen. Als sein Stellvertreter amtierte am 18./ 19. Mai 1968 Vizekönig Gerhard Gülker.

So setzte sich der Thron zusammen:
Vizekönig: Gerhard Gülker
Königin: Frau Anni Gülker
Minister: Heinz Höing und Heinrich Hüsken jun.
Ehrendamen: Frau Trude Höing und Frau Ursula Hüsken

Vizekönig Gerhard Gülker legte am Grabe des verstorbenen Königs Heinrich Hüsken sen. einen Kranz nieder.

 

Vom 18. bis 20. Mai 1968 wurde das 16. Deutener Schützenfest gefeiert.

Nach hartem Ringen gelang es um 13:45 Uhr Josef Enbergs der "goldene Schuss", mit dem er für 2 Jahre König des Deutener Schützenvolks wurde. Als Mitregentin erkor er sich Frau Magda Elsenheimer. Seine Minister waren Peter Elsenheimer und Aloys Wietholt. Ehrendamen waren Frau Christel Enbergs und Frau Dorothea Wietholt.

Das Bild zeigt den Thron und Mitglieder des Vorstands bei der Parade.