10. Schützenfest am 10./ 11./ 12. Mai 1958

Trotz der frischen Maiwitterung fanden sich auch am 11. Schützenfest am 10./11./12. Mai 1958 viel Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung ein. Von 12:25 Uhr bis 12:54 Uhr dauerte der Endkampf an der Vogelstange. Dann holte Heinz Große-Kock unter dem jubel der Zuschauer den Vogel herunter. Er regierte als König Heinrich I. Seine auserwählte Königin war Frau Anni Kemper. Minister wurden Paul Kemper und Josef Schaffeld, die Ehrendamen waren Frau ingeborg Große-Kock und frau Christine Schaffeld.

Im Rahmen dieses Schützenfestes wurde das neue Ehrenmal am Friedhof eingeweiht. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass der Wulfener Schützenverein mit einem großen Aufgebot das Fest besuchte. Die gegenseitigen Besuche haben sich stetig weiterentwickelt.

 

Im 2. Jahr seiner Regentschaft konnte König Franz II. wegen eines Trauerfalls in seiner Familie sein Amt als regierender König nicht ausüben. Er fand in Vizekönig Johann Luer einen würdigen Vertreter.

So stellte sich der Thron am 11. Mai 1958 in folgender Besetzung dem Deutener Schützenvolk vor:
Vizekönig: Johann Luer
Königin: Frau Else Grewer
Minister: Johann Büning und Karl Hemsing
Throndamen: Frau Maria Suden und Frau Josefine Alfes

Im Hintergrund Mitglieder des Vorstandes: (von links) Bernhard Brinkert, Josef Nienhaus, Karl Alfes sen., Franz Suden, Clemens Köllmann, Willi Brüggemann und Josef Dammann.